Wenn ihr Fragen habt, Rat oder Hilfe sucht, jemanden zum reden braucht oder euer Herz ausschütten wollt, könnt ihr euch nicht nur an die Jugendleiter der Gemeinden (Kontakt s. bei den Jugendgruppen) oder die Hauptjugendleiter wenden, sondern auch unsere Jugendprediger ansprechen:

Stefan Tzschentke:   stefan-tzweb.de      Tel.: 033731 70798169

Johannes Franke:   johannes.frweb.de      Tel.: 030 71530700

 

Ihr könnt auch das Kontaktformular unter kontakt benutzen .

 

Unsere Kontaktadresse für die alt-ehrwürdige Papierpost ist:

 

Johannische Jugend

St.-Michaels-Heim

Bismarckallee 23

14193 Berlin. 

 

Des weiteren bietet die Johannische Kirche weitere Sprechstunden an, wo ihr Hilfe und Trost finden könnt:

Sprechstunden des Oberhaupts Josephine Müller
wöchentlich abwechselnd:

St.-Michaels-Heim, Mi, 14-18 Uhr
Heilinstitut Friedensstadt, Fr, 14-18 Uhr

 

Sprechstunden und Sakrament der geistigen Heilung
von Predigerin Jane Schermutzki
St.-Michaels-Heim, Mi, 13-17 Uhr
Heilinstitut Friedensstadt, Fr, 13-16 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung: 030 4367 1706 

 

Familienberatung und Seelsorge / Lebensschule / Elternschule
Predigerin Dagmar Kafert:
St.-Michaels-Heim, Mi, 14-17 Uhr, Fr, 09-12 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung: 030 896 88 178


Predigerin Christel Appelt:
Heilinstitut Friedensstadt: Mi, 16-18 Uhr

 

Sprechstunden für Kinder und Jugendliche
im St.-Michaels-Heim

Predigerin Antje Kernbach, nur nach telefonischer Vereinbarung

 

"Schwellenhaus"  - Lebenshilfe, Sterbe- und Trauerbegleitung
Monica Alcantara und Mitarbeiter, Friedensstadt. Tel.:  0173 207 33 55

 

Sakrament der geistigen Heilung
Urchristliches Handauflegen nach Markus 16,18. Joseph Weißenberg empfahl, dieses Sakrament alle vier Wochen zu empfangen.

St.-Michaels-Heim, So, 9.45-10.30 Uhr (am Kindergottesdienst-Sonntag: 9.30-10.30 Uhr)

Heilinstitut Friedensstadt, Mo-Do, 15-18 Uhr; Fr, 13-18 Uhr; So, 9-10.30 Uhr

Gemeindehaus Berlin-Kaulsdorf, Dorfstraße 2, 12621 Berlin, Fr, 18-19 Uhr

Weitere Termine könnt ihr in den Gemeinden erfragen.